luana

Luana, das Keltenkoboldmädchen aus Hallein

Mai 2012 - 1. Platz: Wettbewerb "Herz für Hallein - Impulse für ein lebendiges Miteinander"

Konzept für ein lebenswertes Hallein anhand einer Kindergeschichte.
Einreichung gemeinsam mit Iris Moosleitner (Illustrationen) und Karoline Haunsperger (Textvorlage)

Details unter: www.luana-hallein.at und www.herzfuerhallen.at

blue dragoneye

Blue Dragoneye

19. Oktober 2010 – 1. Platz: Mach was draus 2010

Alle Teilnehmer erhalten ein das gleiche Perlenpaket.
Technik: keine Vorgabe. Es darf nach Anleitung gearbeitet werden, wenn der Anleitungsautor genannt wird.
Regeln: Im Forumsset befindet sich eine besondere "Perle" (Dichroic Cabochon), die im Stück verarbeitet werden muss (sonst gibt es wohl Abzüge in der B-Note) Zwei Perlensorten aus dem Forumsset darf man weglassen, alle anderen Perlensorten müssen vorkommen. (Es müssen aber nicht alle Perlen der ausgewählten Sorten verbraucht werden.) Wer eine weitere Sorte Perlen dazunehmen möchte, der darf Zubehör, wie Verschlüsse oder so sind im Forumsset nicht enthalten und können frei gewählt werden an der Verlosung der Preise nimmt nur Teil, wer zu gegebener Zeit ein geperltes Stück anonym ins Forum einstellt, um es bewerten zu lassen.

Verwendete Techniken: Herringbone, Embroidery und Kugelhäkeln.
Verwendetes Material: ausschließlich das MDW-Startset.
Hinzugefügt wurde lediglich: 8 mm blaue Wachsperlen für die "Kugelfüllung", 1 Magnetverschluss (umhäkelt), Stiffstaff für die Stickerei und Ultrasuede für die Rückseite.

greenfree

Greenfree

26. Februar 2010 - 18. Platz: Online-Wettbewerb Farbe macht Laune „Grün“

Perlenschachtel geöffnet, von allen grünen Perlen befreit und drauflos gefädelt. Peyote, RAW, Netz, Mamba ... Blümchen, Bubbles, Fransen ... i feel free – greenfree.

Eines meiner Lieblingsstücke!

celine

Celine

29. Jänner 2010: OOAK Materialpaket Wettbewerb

Das Material-Paket: Es wurden 7 verschiedene Stoffe, 5 verschiedene Bänder, eine Perlenmischung und eine Puppe verschickt. Es musste alles verwendet werden, bis auf: zwei Stoffe und drei Garne / Bänder dürfen abgewählt werden, die Verwendung der Perlen ist optional.

Pulli: Eigenes Schnittmuster. Material: 1+2
Gürtel: Blümchenmuster. Material: 13
Rock: Wickelrock nach eigenem Schnittmuster. Material: 6 + 5 (Futter)
Mütze: eigener Entwurf, gehäkelt mit Blumenverzierung. Material: 12/ 9,11+13 (Blumenverzierung)
Mantel: eigener Entwurf. Material 7 + 5 (Futter)

Nicht verwendet: 3, 4, 8 und 10
Hinzugefügt wurde: eine Mini-Sicherheitsnadel für den Rock und eine Mini-Metallhaken für den Gürtelverschluss.
Schuhe: aus meinem Fundus. An der Puppe wurde nichts verändert.

frühling

Der Frühling kann kommen

6. Feburar 2009 - 2. Platz: Wettbewerb für Mutige mit Stoffpaket

Vorgabe: Die „Mutigen“ bekamen je 3 verschiedene gemusterte Stoffe, die von der Mustergröße an sich für Puppen nicht so richtig geeignet sind. Daraus sollte etwas genäht für die Puppen genäht werden, z.B. ein Outfit, einzelnes Kleidungsstück oder Accessoires, einen Einrichtungsgegenstand, Gardinen usw.

Kleid: Eigenes Schnittmuster
Puppe und Schuhe: aus meinem Fundus

lili

Lili geht auf den Ball

26. Jänner 2009 - 1. Platz: Wettbewerb Mini-Divas mit Materialpaket und Puppe

Das Materialpakete, bestand aus einer Kinderpuppe (Evi-Love = ca. 10 cm groß), Stoffen, Perlen, Bändern etc. 36 % aller abgegebenen Stimmen gingen an mich – ich bin sehr stolz.

Kleid und Schleppe: Eigenes Schnittmuster
Die bunten Haarteile wurden neu eingefädelt, zu Locken gedreht und mit einer Tüllmasche verziert.

pharao

Pharao

19. Mai 2008 - 5. Platz: Online-Wettbewerb, Thema: Ägypten

Bei Ägypten denken ich in erster Linie an den tollen antiken Schmuck, die Pyramiden und traumhafte Sonnenuntergänge am Nil fernab der Touristenströme.

Hier eine gehäkelte Anlehnung ... Kette und kleine Kugeln gehäkelt, Skarapäus um eine Glasnugget gefädelt. Alles nach eigener Anleitung

 

derek

Derek der Superstar

13. September 2007 - 1. Platz: FDF Kreativ Wettbewerb Mann-O-Mann

Vorgabe: Kleidet eine männliche FD oder AF bis zum Maßstab 1:4 ein. Egal ob genäht, gestrickt, gehäkelt oder geklebt, alles ist erlaubt. Einzige Regel: Outfit, Accessoires und Veränderungen an der Puppe müssen vom Teilnehmer selber gemacht sein (Ausnahme: Schuhe dürfen zugekauft sein, Plastikhüte dürfen als Rohling verwendet werden).

Verwendete Puppe: Derek der königliche Schuster - 1:6
Die Haare wurde gewaschen, etwas nachgeschnitten und im 80er-Jahre-Stil gestylt - sonst alles original. Der Schnitt ist von Vogue und wurde leicht verändert - Hose verlängert, Bundfalten eingearbeitet, Ärmel verlängert. Die Schuhe sind von Ken geliehen.

1. Platz mit 40 % in der Stichwahl (vorerst waren 3 Beiträge auf Platz 1 mit je 27 % aller abgegebenen Stimmen)

marie

Marie

15. Jänner 2007: 1. interner OOAK-Wettbewerb

Jeder Teilnehmer erhiehlt eine Puppe mit einem Stoff-, Bänder- und Perlenpaket und musste daraus ein Outfit kreieren.

Es wurde nichts aus dem Paket weggelassen. Ösen für die Schuhe wurden hinzugefügt. Das Cape ist ein Simplicity-Schnitt, der stark verkürzt und in sternförmige Teile geschnitten wurde.
Der Sweater ist ein Schnitt von Burda, der verlängert wurde.
Der Strumpfschnitt ist von Perestroika, die Schuhe sind ebenfalls ein Burda-Schnitt.
Kopfbedeckung: eigener Entwurf aus Bändchen- und Fransenwolle mit Perlen bestickt.
Ohrringe, Brosche und Armband: eigener Entwurf.
Rock: eigenes Schnittmuster.

rosalie green

Lady Rosalie Green

6. November 2006: 14. ffd-magazin.de-online-kreativ-wettbewerb, Thema: Farbe Grün

Inspiration: Der Lieblingshut meiner Tante und das Hochzeitskleid meiner Cousine.

Kleid, Hut und Schmuck: eigener Entwurf.
Verwendete Puppe: Barbie-Pilotin vom Flohmarkt
Hellgrüner Unterrock: Schnittmuster von Burda.

Sonstiges: Der hellgrüne Unterrock wurde auf einen Reifrock mit Rüschen aufgenäht. Der dunkelgrüne Unterrock und die Ärmel wurden mit grünen Stoffrosen und Perlen bestickt. Das Oberteil ist aus dunkelgrüner Seide, ebenso der Hut, welcher ebenfalls mit Perlen und Rosen bestickt wurde. Die Tasche besteht aus einem Perlennetz in das Rosen eingearbeitet wurden. Die Halskette wurde passend zum Rock gestaltet.

venedig

Karneval in Venedig

23. Mai 1006: 13. ffd-magazin.de-Online-Kreativ-Wettbewerb. Thema: „Zurück in die Vergangenheit“ Historische Moden

Historische Vorlage bzw. Jahr/Zeitraum: 18. Jahrhundert
Make-up: keine Veränderung
Frisur (Veränderungen): Hochsteckfrisur von einem kleinen Hütchen gehalten.
Kleid: Schnittmuster selbst entworfen.
Mantel: Grundschnitt von Simplicity, das Strahlenmuster ist eine eigene Idee.
Verwendete Puppe: Barbie vom Flohmarktpuppe
Sonstiges: Maske aus goldenem Geschenksband, Fächer aus Muschelpailleten und Tüll, Kette aus blauen 2-mm-Perlen mit einem goldenen Stern.

Das 18. Jahrhundert war eine Blütezeit der Maskerade in Venedig. Der "Carnevale di Venezia" dauerte von Anfang Oktober bis Himmelfahrt, mit Unterbrechungen wie in der Advents- und in der Fastenzeit. In dieser verkehrten Welt verwischten sich Standesunterschiede, galten Privilegien, Regeln und Tabus wenig, dominierte die schöne Illusion über die häufig bedrückenden Realitäten des Alltags.

meerjungfrau

Die kleine Meerjungfrau

7. November 2005 - 1. Platz: Online-Wettbewerb Märchen, Sagen, Fabeln und Legenden.

Die Puppe sollte ursprünglich eine Hexe werden. Im Sommer habe ich mühevoll die grünen Haare in eine alte Ankleidepuppe eingezogen und dann im Internet über diesen Wettbewerb gelesen. Sofort war die Idee mit der Meerjungfrau geboren und es ging an Kostüm basteln. Die Schwanzflosse wurde aus einem Haarband geschneidert und der Rest aus Tüll- und Perlresten.

Am 19. Dezember 2005 wurde dann endlich das Ergebnis veröffetlicht – es wurde in 2 Kategorien abgestimmt: 1. Platz Gesamtwirkung 29,73 %, 2. Platz Ausführung 18,92 %. Das ergab gesamt den 1. Platz! Zweite wurde Nina Weyel und dritte Manuela Kammerl